Ethikregeln verpflichten zu gutem Geld für gute Arbeit

 

Chancengleichheit ist mehr als Equal Pay

 

Zeitarbeit ist nicht billig, aber die kostengünstigste Lösung für die passgenaue Fachkräfte- und Personalrekrutierung moderner Unternehmen.

Das muss auch bezahlt und klar geregelt werden.

 

  • Grundlage ist der flächendeckende Tarifvertrag. Hieraus ergeben sich die grundsätzlichen finanziellen Rahmenbedingungen für die Arbeitnehmerüberlassung.

 

  • Branchenzuschläge für verschiedene Branchen ermöglichen Lohnaufschlägen bis zu 50% und führen zu einem attraktiven Einkommen für den Zeitarbeitnehmer.

 

  • Zeitarbeit ist eine reguläre Beschäftigungsform mit tarifvertraglichen Regelungen und Sozialversicherungspflicht. 80 Prozent der Mitarbeiter arbeiten in Vollzeit.

 

  • Jeder Arbeitnehmer erhält grundsätzlich einen schriftlichen Arbeitsvertrag mit den üblichen Leistungen wie Renten-, Kranken-, Arbeitslosen-, Pflege- und Unfallversicherung, bezahlten Urlaub, Lohnfortzahlung im Krankheitsfall, gesetzlichen Kündigungsschutz u.ä.Zeitarbeitsunternehmen bieten damit sozial geschützte Arbeitsverhältnisse.

 

  • Alter, Geschlecht, Religion, Herkunft oder Bildungsstand sind keine Kriterien für die Entlohnung. Einzig der Einsatzwille, der Qualifikationsstand und die Art der Tätigkeit sind entscheidend. 

DIE ETHIK-FORMEL

 

WEITERBILDUNG

+ MINDESTLOHN

+ BRANCHENZUSCHLÄGE

= SICHERER ARBEITSPLATZ