WISSENSWERTES

 

AUS DER BRANCHE UND

AKTUELLES AUS DER REGION

Arbeitsmarkt: Schichtdienst und Wochenendarbeit nimmt zu

 

Quelle: Anfrage der Linkfraktion im Bundestag und der Bericht von Bild.de unter Bezugnahme der „Süddeutschen Zeitung".

 

 

Immer mehr Menschen arbeiten im Schicht- und Nachtdienst, oder am Wochenende.

Arbeiteten 2001 nur 4,8 Millionen Arbeitnehmer im Schichtdienst, waren es 2011 schon 6 Millionen.

Die Zahl der Berufstätigen, die regelmäßig am Wochenende arbeiten, ist innerhalb von zehn Jahren von 6,7 Millionen um ein Viertel auf 8,9 Millionen gestiegen.

Ursache für diese Entwicklung ist das Wachstum des Dienstleistungssektors. Diese Stellen sind geprägt von Flexibilität - sowohl bei den Aufgaben als auch in der Arbeitszeit.

 

Auch Jobfactory stellt sich diesem Trend und vermittelt gelernte Fachkräfte für Stellen mit Schicht- und Nachtarbeit.